Mardervergrämung

Vor allem der Steinmarder verursacht, durch seine Lebensweise und sein Wesen bedingt, meist an Dächern und Isolierungen, an Kraftfahrzeugen und in Stallungen für den Menschen z.T. immense Schäden, die im Falle einer Dachisolierung schnell in die Zehntausende gehen können. Es besteht also unbedingter Handlungsbedarf durch ausgebildetes Personal, wenn Sie bei sich einen Marderbefall festgestellt haben und diese Schäden verhindern wollen.

 

Denn der Marder sorgt nach seiner Einnistung häufig für nächtliche Ruhestörungen, welche gerade an Orten im Haus unangenehm und nervenaufreibend sind. Zudem ist der Marder ein sehr unhygienisches Tier, welches Krankheiten mit sich bringen kann. Jedoch unterliegen Marder dem Jagdrecht, es ist ein Vergiften oder Fangen des Marders in Lebend- oder Schlagfallen strafbar. Die Tiere dürfen lediglich vergrämt werden, so dass sie zukünftig den vorhandenen Schlafplatz meiden.

 

Ein fachkundiger Kammerjäger kann den Plagegeist aus ihrem Haus vertreiben und sie so vor weiteren Unannehmlichkeiten schützen.

 

Bleibt der Schaden am KFZ, wenn auch ärgerlich, meist im überschaubaren Rahmen, so lebt sich der Marder im Dach vollkommen aus, zerstört Isolierungen und Dämmfolie, baut Nester, Gänge und Toiletten, welche sich dann unvermittelt durch Perforierung der Dämmfolie über die Fassade oder in den Wohnraum ergießen und er bringt allerlei totes Getier, z.B. Tauben oder Ratten, in das Dach ein. Im Dachboden sind riesige Kothaufen und zerstörtes Hab und Gut keine Seltenheit. Auch elektrische Anlagen, z.B. TV- Empfangsanlagen sind für den neugierigen Marder sehr interessant. Im Angesicht der drohenden Schäden sind die Kosten für eine professionelle Vergrämung geradezu gering.

 

Einige geläufige Ansichten sind, dass Hundehaare oder Urinalsteine wirksame Mittel zur erfolgreichen Mardervergrämung sind. Dieses ist schlichtweg falsch, diese "Mittel" haben langfristig keinen Erfolg.

 

Der Einsatz eines Kammerjägers zur Maderbekämpfung lohnt sich somit in vielerlei Hinsicht, da die Methoden langfristig Wirkung zeigen und die Kosten sich gering halten.

Webdesign & Realisierung:

www.signmanufaktur.com

Glaus Gebäudeservice GmbH

Am Mühbrooker Meer 5

24582 Mühbrook

 

Telefon: 04322-692553   |   Telefax: 04322-692554

E-Mail: info@mr-glaus.de

Notrufnummer:

0171 - 32 17 57 4

Notrufnummer:

0171 - 32 17 57 4

Taubenvergrämung | Taubenvertreibung
Wespenbekämpfung / Wespenbeseitigung
Mardervergrämung
Mardervergrämung

Notrufnummer:

0171 - 32 17 57 4

Notrufnummer:

0171 - 32 17 57 4

Notrufnummer:

0171 - 32 17 57 4