Taubenvergrämung

Tauben vergrämen - es gibt diverse Möglichkeiten

So harmlos Tauben auch aussehen - sie können eine regelrechte Plage sein. Vor allem der Taubenkot kann unter Umständen schwere Schäden an der Bausubstanz und am Dach verursachen und ist auch Überträger von Bakterien und Pilzen. In vielen Fällen hilft hier nur eine professionelle Taubenabwehr. Welche Möglichkeiten es dabei gibt, erfahren Sie in diesem Beitrag. Denn Tauben trifft man vor allem in städtischen Bereichen recht häufig an. Dies ist aber auch kein Wunder, da sie dort auch in der Regel ausreichend Futter finden. Doch auch in ländlicheren Gegenden kommt es vermehrt zur Anhäufung dieser Vogelart.

 

Wenn Tauben dann allerdings an ungünstigen Stellen nisten, kann die Belastung durch den Taubendreck, sowie Lärm oft schnell unerträglich werden.

Deshalb ist hier eine Vergrämung der Tiere durch einen Kammerjäger ratsam.

 

Da der entstandene Dreck, wenn er nicht entfernt wird - oder entfernt werden kann - auch im Laufe der Zeit deutliche Schäden an der Bausubstanz verursachen kann. Gerade für viele historische Gebäude ist die Belastung durch Taubenkot eines der größten Risiken, denen sie ausgesetzt sind, deshalb wird hier auf eine professionelle Taubenabwehr gesetzt, die ebenfalls ein Kammerjäger durchführen kann.

 

Daneben gibt es noch einige weitere wirksame Möglichkeiten, um die Tauben vom Nisten abzuhalten. Die Taubenabwehr kann somit durch unterschiedlichste Methoden von einem selbst oder dem fachkundigen Kammerjäger durchgeführt werden.

 

  • Edelstahl-oder Kunststoffspikes, um den Tauben ein landen und sitzen unmöglich zu machen
  • Plastikraben, die für Tauben ein Warnsignal sind
  • Tauben erschrecken durch wiederkehrende laute Geräusche
  • Tauben sind in der Regel lernfähig und meiden für sie gefährliche Plätze

 

 

Als einfaches Mittel hilft Erschrecken

Tauben sehen bei Dunkelheit nur sehr schlecht bis praktisch gar nicht - laute Geräusche in der Nähe ihres Nistbereichs erschrecken sie deshalb meist sehr und führen fast immer dazu, dass nach einigen Malen der Schlafplatz aufgegeben wird. Hier reicht oft schon ein lauter Knall oder ein ähnlich erschreckendes Geräusch in unregelmäßigen Abständen.

 

Tauben sind somit sehr lästige Tiere. Sobald diese sich einmal eingenistet haben, ist es erschwert die Tauben zu vertreiben. Doch auch die Schädlingsbekämpfung der Glaus Gebäudeservice kann ihnen bei diesem Thema rund um Taubenabwehr, -schutz oder -vergämung weiterhelfen.

Webdesign & Realisierung:

www.signmanufaktur.com

Glaus Gebäudeservice GmbH

Am Mühbrooker Meer 5

24582 Mühbrook

 

Telefon: 04322-692553   |   Telefax: 04322-692554

E-Mail: info@mr-glaus.de

Notrufnummer:

0171 - 32 17 57 4

Notrufnummer:

0171 - 32 17 57 4

Taubenvergrämung | Taubenvertreibung
Wespenbekämpfung / Wespenbeseitigung
Mardervergrämung
Mardervergrämung

Notrufnummer:

0171 - 32 17 57 4

Notrufnummer:

0171 - 32 17 57 4

Notrufnummer:

0171 - 32 17 57 4